Beratung – unter Umständen hilfreich?

Am ehesten ist Beratung hilfreich, wenn…

  • Sie selbst entschieden haben, Beratung in Anspruch zu nehmen.
  • Sie offen sind, sich auf den Beratungsprozess einzulassen.
  • Sie bereit sind, aktiv mitzuarbeiten.
  • Sie verstehen, dass die Beratung Sie fit machen will, Hindernisse eigenständig zu überwinden.

Welche Anlässe eignen sich für Beratungen?

Bisher kamen Menschen mit folgenden Fragestellungen auf mich zu:

  • Überforderung mit einer Situation – nicht mehr weiter wissen
  • Trauer
  • Einschneidende Veränderungen im Leben (beruflich sowie privat)
  • Wunsch nach Veränderung
  • Konflikte (innere, äußere)
  • Unzufriedenheit
  • Vergangene Themen aufarbeiten
  • Entscheidungen

Wie eine Beratung ablaufen kann

Es gibt wichtige Fragen, die man zu Beginn klären sollte:

  • Was ist Ihr Anliegen?
  • Was wünschen Sie sich von der Beratung?
  • Ist das realistisch? Sind Sie bei mir richtig?
  • Was kostet der ganze Spaß?
  • Wie lange dauert es?

Sobald wir einen Überblick über Ihre Situation haben, vereinbaren wir gemeinsam ein Ziel für die Beratung. Und das versuchen wir Stück um Stück zu erreichen.

Letztlich ist eine Beratung immer auch ein Stück Wagnis, auf dass wir uns einlassen. Weil wir beide nicht wissen können, was sich im Laufe der Beratung entwickelt: Kommen neue Bedürfnisse zum Vorschein? Verändert sich das Beratungsziel? Zeigen sich Widerstände und/oder Hindernisse? Oder kommen wir eher als gedacht ans Ziel? 😉

Es steht Ihnen immer frei, die Beratung am Ende eines Termins zu beenden.